«

»

Dez 18

Stephen King – Der Anschlag

Review of: Der Anschlag
Autor:
Stephen King
Price:
TB: 12,99€

Reviewed by:
Rating:
4
On 18. Dezember 2013
Last modified:9. Juli 2014

Summary:

Spannung: 3 von 5,
Handlung: 4 von 5,
Humor: 1 von 5,
Charaktere:5 von 5,
Gewalt: 3 von 5

Stephen King - Der Anschlag

Stephen King – Der Anschlag

Dieses Buch wurde kurz nach seiner Veröffentlichung so mit Kritikerlob überschüttet, dass man es sich eigentlich nicht entgehen lassen konnte.

 

Zum Buch:

Jake Epping wird von seinem Freund Al auf ein Zeitportal aufmerksam gemacht. Mit diesem ist es möglich, in das Jahr 1958 zu reisen. Al überredet Jake dazu sich in die Vergangenheit zu begeben und so lange dort zu leben, bis er den Anschlag auf John F. Kennedy am 22.11.1963 verhindern kann. Doch die Vergangenheit wehrt sich mit drastischen Schicksalsschlägen gegen solch große Veränderungen.

 

Oft hat Stephen King angedeutet, dass hinter dem Horror- und Fantasie-Klischee ein „seriöser“ Autor steckt. Mit diesem Buch tritt er den endgültigen Beweis an. Zwar ist dieses Buch ein typischer King und eben doch nicht. Natürlich gibt es fantastische Momente wie die Zeitreise aber es steckt noch viel mehr in diesem Buch. Science-Fiction, Thriller, ein gesellschaftskritischer Roman, der mit einer Liebesgeschichte gewürzt wird und sich der großen Frage stellt: „was wäre wenn?“. Alles in einem und dabei all das ohne große Mühe unter einen Hut gebracht. Dafür nimmt sich der Autor zwar über tausend Seiten Zeit aber das lohnt sich, weil man als Leser die Möglichkeit hat tief in die Welt von 1958 einzutauchen.

King ist einer der großen Geschichtenerzähler unserer Zeit. Auch in diesem Buch sind die Figuren sehr gut und lebensnah gezeichnet. Die Geschichte klar und einfach gehalten dabei aber immer atmosphärisch und spannend mit einer Prise Humor, den Leser immer weiter vor sich hertreibend. Ganz im Sinne des Kingschen Universums passiert dabei immer das unerwartete.

Für Stephen King Fans sind viele Anspielungen und „Easter Eggs“ auf seine früheren Werke versteckt, für weniger Passionierte findet sich hier die Möglichkeit einen neuen, ernsthaften King kennen zu lernen.

 

Zusammengefasst:

Ein großes ambitioniertes Werk, das auch „Nicht-Fans“ von Stephen King begeistern kann.

 

Aus der Redaktion:

Ähnlicher Autor: Dean Koontz

Ähnliches Buch: Das Jesus Video – Andreas Eschbach

Interessanter Fakt: King versuchte schon 1972 die Idee zu Papier zu bringen. Scheiterte aber bereits nach 14 Seiten und ließ das Projekt Jahrelang „reifen“.

 

Spannung: 3 von 5, Handlung: 4 von 5, Humor: 1 von 5, Charaktere:5 von 5, Gewalt: 3 von 5
Follow and Like us, if you want:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>