«

»

Mrz 30

J.F. Englert – Der Schnüffler

Review of: Der Schnüffler
Autor:
J.F. Englert
Price:
TB: 7,95€

Reviewed by:
Rating:
3
On 30. März 2014
Last modified:9. Juli 2014

Summary:

Spannung: 3 von 5,
Handlung: 2 von 5,
Humor: 2 von 5,
Charaktere:3 von 5,
Gewalt: 1 von 5

J.F. Englert - Der Schnüffler

J.F. Englert – Der Schnüffler

J.F. Englert lebt wie seine Romanfigur Harry mit Hund und Familie in New York.

Zum Buch

Randolph ist ein Labradorrüde, der mit seinem Herrchen Harry in New York lebt. Als Harry Zeuge eines mysteriösen Todesfalles wird, ist es Randolph, der die richtigen Schlüsse zieht. Jetzt muss er nur noch einen Weg finden Harry auf die richtige Spur zu bringen.

 

Bei Krimis mit tierischen Ermittlern stellt sich den Autoren fast immer die Frage, wie intelligent stelle ich meinen Ermittler da? Sprich, wie viel Ermittlungsarbeit übernimmt das Tier und wie viel der Mensch?

In „Der Schnüffler“ ist der Ermittler ein sehr von sich selbst überzeugter Hund. Ein Hund mit typischen New Yorker Allüren. Er ist klüger als seine Artgenossen und natürlich auch als sein Herrchen. Damit entspricht er fast gänzlich dem Klischee des tierischen Ermittlers und übernimmt die Führung in diesem Buch. Seiner guten Nase und seinem wachem Verstand muss der Leser folgen.

Der altkluge Randolph und sein melancholisches Herrchen Harry sind dabei durchaus symphytische Figuren. Auch die Nebenrollen sind überzeugend aufgebaut. Wenn es ihnen auch ein wenig an Tiefe fehlt. Recht eindeutig hat sich der Autor auf seinen intelligenten Hund als Mittelpunkt des Buches festgelegt. So stehen fast zwangsläufig alle anderen Figuren in dessen Schatten.

Die Story selbst liest sich wie eine Mischung aus Geschichten von Sherlock Holmes und Alfred Hitchcock. Anspielungen auf den Film das Fenster zum Hof sind unverkennbar. Dieser Mix ist aber durchaus gelungen. Wenn auch gegen Ende der Cliffhanger um Randolphs verschwundenes Frauchen etwas zu gezwungen wirkt.

Englerts Schreibstil ist einfach, aber er weiß mit Charme und Humor zu überzeugen. So gibt es neben den Spannungselementen durchaus gelungene Situationskomik.

 

Zusammengefasst

Ein kurzweiliger Hundekrimi.

 

Aus der Redaktion

Ähnlicher Autor: Spencer Quinn

Ähnliches Buch: Bernie & Chet – Spencer Quinn

Interessanter Fakt: Der zweite Fall von Randolph und Harry erschien unter dem Titel „Kaltschäuzig“.

Spannung: 3 von 5, Handlung: 2 von 5, Humor: 2 von 5, Charaktere:3 von 5, Gewalt: 1 von 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>